Praxis: Dres. med. Martin & Gabriela Strohmeier

Mediale Veröffentlichungen

  1. Noack, M. Strohmeier, C.T. Trepte,Über den Krankheitswert des engen Spinalkanals beim älteren Menschen, Orthopädische Praxis, 23, 7(1987), 533- 539
  2. Noack, M. Strohmeier, Die Behandlung der veralteten vorderen Schulterluxation,Unfallchirurgie, 14 (1988),184- 190,(Nr. 4)
  3. Puhl, M. Strohmeier, The Narrow Lumbar Canal- Diagnosis and Therapy, Acta Orthopaedica Belgica, Vol 53-3, pp 401- 408, 1988
  4. Strohmeier, W. Puhl, W. Noack, G. Waldschmidt, Der Stellenwert der Flächenmessung für die Diagnose des engen Spinalkanals, Orthopädische Praxis,25, 7(1989), 429- 432
  5. McDonald, S. Hantel, M. Strohmeier: A randomised controlled study to compare the performance and safety of two sources of sodium hyaluronate given as a viscosupplement by intra-articular injection to patients with osteoarthritis of the knee. Journal of Clinical Research 2000; 3: 41-50.
  6. Strohmeier, Was ist chronisch am chronischen Rückenschmerz? Orthopädische Praxis, 37, 10(2001), 648-651
  7. Strohmeier, Sinnvolle und notwendige Behandlung des rheumatischen Gelenkes in der Praxis. Orthopädische Praxis, 37, 10(2001), 662-665
  8. Bock, M. Strohmeier, Komplikationshäufigkeit schmertherapeutischer Maßnahmen im ambulant-orthopädischem Bereich, Orthopädische Praxis, 37, 10(2001) 01- 02
  9. Locher, M. Strohmeier, K. Wolber, Orthopädische Schmerztherapiein : Praxis der Orthopädie, Bd 1, Thieme (Stuttgart, New York), 3. überarb. Auflage 2001
  10. Strohmeier, Abkehr vom unspezifischen Rückenschmerz, Orthopädie und Rheuma, 5 (2003) 37- 41
  11. Strohmeier, Sympathische Reflexaktivierung, Orthopädie und Rheuma, 6 (2004) 40- 44
  12. Strohmeier, Lumbal epidurale Kathetertechniken, Orthopädie und Rheuma, 2 (2005), 31- 35
  13. Strohmeier, Algorithmus der medikamentösen Schmerztherapie, Orthopädie und Rheuma 3 (2006), 46- 50
  14. Locher, M. Strohmeier, K. Wolber, Orthopädische Schmerztherapie in: Praxis der konservativen Orthopädie, Bd 1, Thieme (Stuttgart, New York), 2007
  15. Strohmeier, Medikamentöse Schmerztherapiein: Praxis der konservativen Orthopädie, Bd 1, Thieme (Stuttgart, New York), 2007
  16. Strohmeier, Spannende Verspannung, Orthopädie und Rheuma, 2 (2007),60- 61
  17. Strohmeier, W. Zieglgänsberger, Methocarbamol, Orthopädie und Rheuma, 2 (2007) 62- 65
  18. Strohmeier, Zentral wirksame Muskelrelaxantien, Orthopädie und Rheuma, 3 (2007) 50- 52
  19. Strohmeier, H.-R. Casser, J. Jerosch, j. Ludwig, C. Schott, L. Dieterle, F. Bock, Unspezifische Kreuzschmerzen gibt es nicht, Leitlinie der medikamentösen Schmerztherapie; MMW-Fortschr. Med. 152(2010) Nr. 31-33, 44- 46
  20. Locher, H.R. Casser, M. Strohmeier, J. Grifka, Spezielle Schmerztherapie der Halte- und Bewegungsorgane, Georg Thieme Verlag, Stuttgart, 2011

Dr. med. Martin Strohmeier, Dr. med. Susanne Waldmann-Rex, Dr. rer. nat. Karla Schwenke: Einfluss von Tapentadol retard auf die Funktionalität bei starken chronischen Schmerzen; MMW - Fortschritte der Medizin 2013; 155 (4): 63-71